In der zweiten Folge der Real-Life-Doku “Undercover Boss”, geht erstmals nicht der Chef selbst undercover. Stattdessen schickt Serengeti-Park-Geschäftsführer Fabrizio Sepe seine Team-Mitarbeiterin und Lebensgefährtin, Stefanie Hilger auf Geheimmission.

Der Serengeti-Park in Hodenhagen ist ein Freizeit- und Safaripark für Klein und Groß und seit 40 Jahren ein erfolgreiches Familienunternehmen. Seit 1997 führen die Geschwister Veronica und Fabrizio Sepe und ihr Cousin Giovanni die Geschäfte. Auf dem 120 Hektar großen Areal leben insgesamt 1.500 exotische Tiere wie Tiger, Affen, Elefanten oder Giraffen. Damit ist der Serengeti-Park einzigartig in Europa.

Ein weiteres Highlight sind die Übernachtungsmöglichkeiten im Park. Hierfür stehen 80 Safari-Lodges und 40 Masai Mara Lodges mit direktem Blick in die Tierwelt zur Verfügung. Im Park arbeiten rund 500 Mitarbeiter, den jedes Jahr rund 740.000 Besucher besuchen.

Stefanie Hilger (38) ist die Lebensgefährtin des Inhabers Fabrizio. Als Diplom-Psychologin leitet sie im Serengeti-Park Seminare für Privatpersonen und Unternehmen. Mit ihrem psychologischen Background kann Stefanie Hilger die Arbeitssituation der Angestellten zielsicher einschätzen und weiß auch sonst genau, worauf es dem Boss ankommt.

Jetzt tauscht sie ihre Business-Klamotten, die hohen Schuhe und ihr Smartphone gegen ein legeres Outfit, geflochtene Zöpfe, Brille und verändert zusätzlich durch ein Nasen-Piercing und einen Fatsuit ihren Typ. Mit einer völlig neuen Biografie und unter dem Namen Maren Lenz, schlüpft die Lebensgefährtin des Inhabers in eine neue Identität. Als Undercover Boss muss sie nicht nur ihre eigenen Ängste überwinden, sondern auch starke Nerven beweisen. Denn so nah wie jetzt, war sie den Tieren noch nie. Die erste Station führt Stefanie alias Maren ins Elfenbeintal des Serengeti-Parks, in dem fünf afrikanische Elefanten leben. Die Dickhäuter nehmen am Tag um die 200 Kilo Nahrung wie Heu, Stroh und Äste zu sich.

Dementsprechend viel scheiden sie auch wieder aus. Ein äußert arbeitsintensiver Putzjob! Als nächstes soll Maren Busfahrer Rolf unterstützen, der die Safari-Busse durch das Gelände steuert. Vorher muss Praktikantin Maren die Busfenster putzen, damit die Gäste auch während der Rundfahrt jedes Tier genau betrachten können. Rolf entgeht keine Schliere. Später probiert sich Stefanie Hilger alias Maren Lenz als Raubtierpflegerin und assistiert dem parkeigenen Tierarzt u. a. beim Klauenschneiden eines Ellipsenwasserbocks. Kein Job für schwache Nerven.

“Undercover Boss” am Montag, 19.1.2015, um 21:15 Uhr bei RTL

Foto: rtl

Publiziert in Kino, TV und Videos

Müssen wir uns bald von unseren beliebten Fernseh-Millionären Carmen und Robert Geiss verabschieden? Angeblich sei Stress zwischen der Soap-Familie und ihrer Produktionsfirma Schuld daran, dass sie bald von unseren Mattscheiben verschwinden.

Mit ihrer TV-Serie „Die Geissens“ faszinierte und schockierte die einst in Köln wohnhafte Millionärsfamilie das Fernsehpublikum gleichermaßen. Unterhaltung war bei den Chaos-Millionären immer garantiert. Auch vermeintliche Konkurrenz konnte dem TV-Erfolg von Carmen und Robert Geiss nichts anhaben. Seien es Gerüchte über diverse Schönheits-Operationen der Gattin oder ein spontaner Heli-Ausflug – die Sendungen um die Familie wurde zum Quotenhit auf RTL2. Doch damit könnte schon bald Schluss sein. Der Grund dafür: Die Geissens haben sich angeblich ordentlich mit der zuständigen Produktionsfirma Joker Productions GmbH in die Haare bekommen. Diese habe angeblich bereits abgedrehte Folgen nicht bezahlt und die Familie in Formaten wie „Schickeria Deluxe“ über die Bildschirme flimmern lassen, ohne dass die Millionärsgatten angeblich etwas davon wussten. Davon scheint es den Geissens zu reichen! Carmen Geiss selbst teilte ihr Brechen mit der Produktionsfirma auf ihrer Facebook-Seite mit:

"Bei so vielen trennen sich die Paare bei uns nur die Joker Productions GmbH!!!" (Carmen Geiss)

Währenddessen machte Robert Geiss seinem Ärger gegenüber der Bild-Zeitung Luft: „Wir werden von vorne bis hinten nur verarscht“. Die restlichen Folgen der verbleibenden Staffeln werden noch auf RTL2 ausgestrahlt. Ob die Familie dann noch weiter Lust auf Doku-Soap im TV hat, ist bislang noch offen. Für alle Geissens-Fans heißt es jetzt: Abwarten, ob sich die Wogen zwischen der Millionärsfamilie und dem Millionenmacher vom TV wieder glätten oder ob ein neuer TV-Gigant sich Robert und Carmen Geiss an Land zieht.


Foto: c/RTL II
Quelle: https://www.facebook.com/TheRealCarmenGeiss?ref=stream

Publiziert in Kino, TV und Videos