×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 948

In der zweiten Folge der Real-Life-Doku “Undercover Boss”, geht erstmals nicht der Chef selbst undercover. Stattdessen schickt Serengeti-Park-Geschäftsführer Fabrizio Sepe seine Team-Mitarbeiterin und Lebensgefährtin, Stefanie Hilger auf Geheimmission.

Der Serengeti-Park in Hodenhagen ist ein Freizeit- und Safaripark für Klein und Groß und seit 40 Jahren ein erfolgreiches Familienunternehmen. Seit 1997 führen die Geschwister Veronica und Fabrizio Sepe und ihr Cousin Giovanni die Geschäfte. Auf dem 120 Hektar großen Areal leben insgesamt 1.500 exotische Tiere wie Tiger, Affen, Elefanten oder Giraffen. Damit ist der Serengeti-Park einzigartig in Europa.

Ein weiteres Highlight sind die Übernachtungsmöglichkeiten im Park. Hierfür stehen 80 Safari-Lodges und 40 Masai Mara Lodges mit direktem Blick in die Tierwelt zur Verfügung. Im Park arbeiten rund 500 Mitarbeiter, den jedes Jahr rund 740.000 Besucher besuchen.

Stefanie Hilger (38) ist die Lebensgefährtin des Inhabers Fabrizio. Als Diplom-Psychologin leitet sie im Serengeti-Park Seminare für Privatpersonen und Unternehmen. Mit ihrem psychologischen Background kann Stefanie Hilger die Arbeitssituation der Angestellten zielsicher einschätzen und weiß auch sonst genau, worauf es dem Boss ankommt.

Jetzt tauscht sie ihre Business-Klamotten, die hohen Schuhe und ihr Smartphone gegen ein legeres Outfit, geflochtene Zöpfe, Brille und verändert zusätzlich durch ein Nasen-Piercing und einen Fatsuit ihren Typ. Mit einer völlig neuen Biografie und unter dem Namen Maren Lenz, schlüpft die Lebensgefährtin des Inhabers in eine neue Identität. Als Undercover Boss muss sie nicht nur ihre eigenen Ängste überwinden, sondern auch starke Nerven beweisen. Denn so nah wie jetzt, war sie den Tieren noch nie. Die erste Station führt Stefanie alias Maren ins Elfenbeintal des Serengeti-Parks, in dem fünf afrikanische Elefanten leben. Die Dickhäuter nehmen am Tag um die 200 Kilo Nahrung wie Heu, Stroh und Äste zu sich.

Dementsprechend viel scheiden sie auch wieder aus. Ein äußert arbeitsintensiver Putzjob! Als nächstes soll Maren Busfahrer Rolf unterstützen, der die Safari-Busse durch das Gelände steuert. Vorher muss Praktikantin Maren die Busfenster putzen, damit die Gäste auch während der Rundfahrt jedes Tier genau betrachten können. Rolf entgeht keine Schliere. Später probiert sich Stefanie Hilger alias Maren Lenz als Raubtierpflegerin und assistiert dem parkeigenen Tierarzt u. a. beim Klauenschneiden eines Ellipsenwasserbocks. Kein Job für schwache Nerven.

“Undercover Boss” am Montag, 19.1.2015, um 21:15 Uhr bei RTL

Foto: rtl

Publiziert in Kino, TV und Videos