×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 948

Nach dem gloreichen WM-Spiel der DFB-Elf gegen Portugal mit 4:0 stellt sich die Frage, ob es die bisherigen Leistungen für die Bundesrepublik Deutschland zum Weltmeister reichen.

Wer könnte der Nationalmannschaft gefährlich werden? Spanien ist raus. Wer bleibt noch übrig: Argentinien, Brasilien, Italien, Holland, England oder Frankreich? 

„Wir haben den besten Kader, den eine deutsche Nationalmannschaft je hatte. Und deshalb sind wir klarer Mit-WM-Favorit“, hatte Bayerns Markenbotschafter und 74er-Weltmeister Paul Breitner vor der WM gesagt. Nach dem furiosen Auftakt gegen Portugal schwärmt das Ausland mehr von der DFB-Elf als die – noch – skeptischen Deutschen.

Am kommenden Samstag gehts gegen Ghana in die nächste Entscheidungsrunde.
Der Austragungsort ist Estádio Castelão, Fortaleza.
Start ist: 21.00 Uhr (Live-Übertragung auf ARD)

Wir sind gespannt, wie es ausgehen wird.

Foto: dpa

Publiziert in Krass