×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 948

Am Samstag, den 06. September 2014 lud die NEUWOGES gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Neubrandenburger Innenstadt e.V. zur zehnten Modeveranstaltung "Boulevard NB-XXL – Längster City-Mode-Laufsteg in M-V".
Dieses Jahr wurde unter dem Motto „Tore Auf – für gotische Kurven“ für ein abwechslungsreiches Programm gesorgt, die den 111 m langen Catework abgerundet haben.
"In diesem Rahmen präsentierten auch Neubrandenburger Unternehmen die neusten Trends für Herbst und Winter bei Kinder-, Damen- und Herrenmode sowie aktuelle Dessoustrends, Schmuck und Brillen", so Michael Schröder von der Agentur canvass, welche dieses Jahr auch wieder die Regie des Events inne hatte.

Wir sind gespannt wie es im nächsten Jahr wird.

 

Foto: agentur canvass

Publiziert in Club News

Der Morgen danach. Es ist kein Traum gewesen! Wir sind Fußballweltmeister 2014! In der Nacht von Sonntag auf Montag feierten unzählige deutsche im ganzen Norden und der ganzen Welt die Nationalmanschaft um Trainer Jogi Löw, welche zuvor den WM Titel in Brasilien verdient gewonnen hat.

Es war eine packende Patie zwischen Argentinien und Deutschland, die durch ein spätes Tor in der Verlängerung durch „Super" Mario Götze glanzvoll entschieden worden ist. In Bremen feierte man diese Nacht im Viertel und auf dem Bahnhofsvorplatz mit Gesängen, Bengalos, viel Bier und natürliche einem ausgelassenen Hupkonzert!

 


Foto: Fotolia

Publiziert in Krass

Am 5. Juli 2014 schließt sich die elektronische Musikszene im Oberhausener OlgaPark zur bislang größten Ausgabe der Ruhr In Love zusammen. Mit 40 Floors und über 400 DJs und LiveActs werden nach dem Rekord im letzten Jahr erneut über 46.000 Besucher erwartet.

Hierbei wird der Charme eines sommerlichen Open-Air-Familienfestes jedoch nicht eingebüßt: Von 12:00 bis 22:00 Uhr werden verschiedene elektronische Musikstile auf grünen Wiesen und zwischen verspielten Bachläufen vereint. Ab 22:00 Uhr kann anschließend bei 25 AfterParties, unter anderem unserer Mega Love Invasion in Oberhausen, weitergefeiert werden.

Ruhr In Love ist ein Festival von der Szene für die Szene, daher werden die Floors von Akteuren aus dem Bereich der elektronischen Musik kreiert: Veranstalter, Labels, Magazine und Radiosender. „Ruhr In Love zeigt jedes Jahr aufs Neue, wie vielfältig die elektronische Musikwelt ist. Die Akteure kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und präsentieren mit viel Leidenschaft und Herzblut ihren Floor und ihren Sound. Es gibt eine riesige Bandbreite an Stilen, von House über Techno bis hin zu EDM und Hardcore“, erklärt Oliver Vordemvenne von der veranstaltenden Agentur I-Motion. Internationale Floors aus den Niederlanden, Polen, Luxemburg, Belgien, Österreich und erstmalig auch aus Frankreich unterstreichen das breite Spektrum der musikalischen Vielfalt.

Vor Ort darf man sich unter anderem auf Danny Avila, Klaudia Gawlas, Aka Aka feat. Thalstroem, Robin Schulz, Torsten Kanzler und 2Elements freuen. Tickets kosten in der Vorbestellung 24,- Euro (zzgl. Gebühr) sowie an der Abendkasse 29,- Euro. Weitere Informationen erhält man auf der Webseite der Veranstaltung über www.ruhr-in-love.de!

 

Foto/Quelle: ruhr-in-love.de

Publiziert in Festival News

Unaufgeregtes Styling und trotzdem einfach super aussehen: Das schafft Selena Gomez (21) offenbar im Handumdrehen. Davon überzeugt sie auch regelmäßig ihre Fans, die das nun auch auf dem neuesten Selfie der Sängerin und Schauspielerin sehen können.

Für ihre Follower auf Instagram hat Selena nun ein Foto von sich hochgeladen, dass sie ganz offenbar beim gemütlichen Entspannen auf der sonnengeschützten Terrasse zeigt. Wer ihr dabei Gesellschaft leistet, ist leider nicht zu erkennen, doch die meisten haben wohl ohnehin nur Augen für Sel. Die präsentiert sich im pfirsich-farbenen Bikini-Oberteil und mit süßen Flechtzöpfen. Dabei offenbart sie nicht nur ein tolles Dekolleté, sondern auch einen lasziven Blick über ihre Retro-Sonnenbrille, der sicherlich so manchen männlichen Fan dahinschmelzen lässt. Zum Foto schreibt Selena etwas, das Grund für Spekulationen bietet: "soy valiente" - also "ich bin mutig". Worauf sie das wohl bezogen hat?

Mit Schmollmund, Top-Bikinifigur und der Frisur gehört wohl kaum Mut dazu, sich so seinen Fans zu präsentieren. Selena kann sich sicher sein, dass die sie toll wie immer finden. Und vermutlich nicht nur ihre Fans...

 

Quelle: promiflash.de
Fotos: selenagomez/Instagram

Publiziert in Stars & Promis