"Juhuuu!" - "Hey Terry, was machst du denn hier?" - "Alter!" - "Ich bin doch jetzt auch neugewählte Abgeordnete." - "Was? Geil!". Was sich so anhört, wie ein Mitschnitt aus einer Konversation von Jugendlichen aus der S-Bahn, ist tatsächlich so über den offiziellen Stream der Grünen im Internet veröffentlicht worden.

 

Mit dem Titel "Terry, Jan und Ska berichten aus ihrer ersten Parlamentswoche" dürften die drei Protagonisten aus dem Video unrühmliche Aufmerksamkreit im Netz erlangen. Schon nach den ersten Sekunden stellt sich bei den meisten Zuschauern auf Youtube ein Gefühl des "Fremdcharmes" ein. Seht selbst.

 

Quelle: youtube.com

Publiziert in Kino, TV und Videos

Unaufgeregtes Styling und trotzdem einfach super aussehen: Das schafft Selena Gomez (21) offenbar im Handumdrehen. Davon überzeugt sie auch regelmäßig ihre Fans, die das nun auch auf dem neuesten Selfie der Sängerin und Schauspielerin sehen können.

Für ihre Follower auf Instagram hat Selena nun ein Foto von sich hochgeladen, dass sie ganz offenbar beim gemütlichen Entspannen auf der sonnengeschützten Terrasse zeigt. Wer ihr dabei Gesellschaft leistet, ist leider nicht zu erkennen, doch die meisten haben wohl ohnehin nur Augen für Sel. Die präsentiert sich im pfirsich-farbenen Bikini-Oberteil und mit süßen Flechtzöpfen. Dabei offenbart sie nicht nur ein tolles Dekolleté, sondern auch einen lasziven Blick über ihre Retro-Sonnenbrille, der sicherlich so manchen männlichen Fan dahinschmelzen lässt. Zum Foto schreibt Selena etwas, das Grund für Spekulationen bietet: "soy valiente" - also "ich bin mutig". Worauf sie das wohl bezogen hat?

Mit Schmollmund, Top-Bikinifigur und der Frisur gehört wohl kaum Mut dazu, sich so seinen Fans zu präsentieren. Selena kann sich sicher sein, dass die sie toll wie immer finden. Und vermutlich nicht nur ihre Fans...

 

Quelle: promiflash.de
Fotos: selenagomez/Instagram

Publiziert in Stars & Promis

Sie ist keine Schönheit. Sie ist immer mies gelaunt. Und trotzdem ist sein ein Star. Die Rede ist von Grumpy Cat. Die übellaunige Katze ist schon lange ein Katzenpromi im Social Web. Doch jetzt startet Grumpy Cat weltweit in der Filmbranche durch.

Zugegebenermaßen sieht sie nicht aus wie die klassische Hollywood-Schönheit. Dafür hat Grumpy Cat aber Charakter. Und den zeigt sie jetzt auch in ihrem ersten großen Kinofilm. Ausgerechnet zu Weihnachten steht der Star mit den vier Fellpfoten vor der Kamera und dreht seinen ersten eigenen Film. Wird „Worst Christmas Ever“ eine Art Fortsetzung vom Weihnachten-hassenden Grinch-Monster? Klingt fast so! Auch das Filmplakat lässt entsprechende Schlüsse zu:

Nach Informationen des Hollywoodreporter soll Grumpy Cat im Film aber in einer Tierhandlung leben, in der sie nie beachtet wird. Bis ein kleines Mädchen kommt, welches anfängt mir ihr zu sprechen. Angeblich soll es in dem Film auch Gastauftritte von vielen anderen Internet-Stars geben. Von welchen genau, wurde bislang allerdings nicht verraten. Die Produzenten Tim Hill und Jeff Morris ließen nur so viel durchblicken: Der Film werde eine Mischung aus „Stirb Langsam“ und „Kevin allein zu Haus“ heißt es laut Bild.de. Na da sind wir aber mal sehr gespannt. Aber von Grumpy Cat kann man ja eigentlich nie genug bekommen. Deshalb hier noch einmal Grüße von der schlechtgelauntesten Katze der Welt:

Foto: insidethemagic via Photopin

Publiziert in Kino, TV und Videos