×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 948

Fusion Festival 2014 - In wenigen Wochen gehts los

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Alljährlich entsteht Ende Juni (2014: 26.06. bis 29.06.2014) in Mecklenburg, auf einem ehemaligen russischen Militärflugplatz, das größte Ferienlager der Republik. Vier Tage Ferienkommunismus ist das Motto der Fusion. Der Name ist Programm, und so erstreckt es sich von Musik unterschiedlichster Spielarten über Theater, Performance und Kino bis hin zu Installation, Interaktion und Kommunikation. So verschieden wie die Menschen, die sich hier zusammenfinden, ist das, was sie hier suchen und erleben.

Was sie vereint, ist die Freiheit, sein zu können wie sie sein wollen: Zwanglos und unkontrolliert. Fernab des Alltags entsteht für vier Tage eine Parallelgesellschaft der ganz speziellen Art. Im kollektiven Ausnahmezustand entfaltet sich an einem Ort ohne Zeit ein Karneval der Sinne, indem sich für uns alle die Sehnsucht nach einer besseren Welt spiegelt. Weil es aber keinen Ort nirgends gibt, wo die Menschen frei sind, ist es gerade die Vereinigung der FusionistInnen aller Länder und der Ferienkommunismus, der uns spüren lässt, dass wir mehr wollen, als das, was uns in diesem Leben geboten wird. Nämlich alles und zwar sofort !

Bisher sind 37 Bands für das Fusion Festival 2014 bestätigt:

Acollective, Alle Farben, Alte Sau, Black Pus, Den Sorte Skole, Der Dritte Raum, Dikanda, DJ Tennis, Dÿse, Electric Electric, Gabriel Ananda, Golden Kanine, James Pants, Jonas Wahrlich, Joney, Kali Mutsa, Larry & Barry Singh, Larry And Barry, Ma Valise, Meneo, New Burns, Pow!, Pulsar Trio, Rachengott, Schnaak, Scorpion Child, Sebo, Solomun, Steve Rachmad, The Oscillation, The Kyteman Orchestra, The Robocop Kraus, The Slackers, Till von Sein, Trouble Orchestra, Uone, Vic Ruggiero

Wo? Flugplatz 17248 Lärz, Deutschland
Erwartete Besucher: 58.000
Genres: Drum&Bass, Electro & Electronica, House, Techno, Hip Hop, Folk, Indie, Indie Pop, Indie Rock, Avantgarde Jazz, Jazz, Latin, Trance, Hardcore, Punk, Punkrock, Funk, Alternative Rock, Worldmusic & Ethno Pop, Reggae
Parken: kostenlos
Camping: kostenlos
Anfahrt: Bahn bis Bf. Neustrelitz -> Shuttle-Service (kostenpflichtig), Anreise mit der Deutschen Bahn

 

Quelle: fusion-festival.de, gig-guide.de

Gelesen 1359 mal Letzte Änderung am %PM, %26. %654 %2014 %14:%Dez