×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 948

In Norddeutschlands größtem Shopping-Center startet am 29. August das Sommerfestival 2015 – und das sollte wirklich niemand verpassen! dodenhof und radio ffn holen mit Bibis Beauty Palace, Cassandra Steen, Stereolove und vielen anderen die Stars in den Norden.

Ab 12 Uhr geht’s auf der großen Sommerbühne auf dem Vorplatz der ModeWelt los – im Stundentakt werden in Posthausen die Künstler, Bands und Solomusiker erwartet. Mit Bianca Heinecke, besser bekannt als „Bibi“, kommt Deutschlands erfolgreichste Youtuberin zu dodenhof. Details zu ihrem Erfolg, aus ihrem Leben und natürlich die neusten Beautytipps hat sie dann für ihre Fans im Gepäck.

Alle Details zum Sommerfestival 2015 unter dodenhof.de

Publiziert in Festival News

Jeder hat auf dieses Event gewartet: Airbeat-One Dance Festival auf dem Flugplatz Neustadt-Glewe.
Es ist nicht mehr lang hin (16. bis 19. Juli 2015), dann findet das größte Event in der 14. Ausgabe im Norden der Bundesrepublik statt.
Das Line Up des Festivals steht nun komplett fest. Es wird drei Tage lang über 120 Acts  auf vier großen Bühnen geben. Im Mainstage wird "Who's Who" aus der EDM-Szene die Menschenmenge so richtig einheizen. Weiterhin sind noch als Headliner mit dabei Afrojack, Alesso, Armin van Buuren, Axwell & Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, Fedde Le Grand, Martin Garrix, Nicky Romero, Steve Aok und Zedd.

 Aber auch die anderen Areas bieten in diesem Jahr ein spektakuläres Line Up. Im Maincircus, der Floor für alle Fans der härteren Styles sind Frontliner, Zatox, Korsakoff, Coone und Brennan Heart mit dabei. Der Terminal wird in diesem Jahr vergrößert und bietet mitunter anderem Robin Schulz, Oliver Heldens, Lexy & K-Paul, Wankelmut, Lexer sowie Watermät Deep- Techhouse vom Feinsten.

Auf der Second Stage, dem zweiten Open-Air Floor wird es in diesem Jahr wieder progressive trancig werden. Hier gibt es wieder atemraubende Dekorationen und Projektionen zu bestaunen. Nach dem die Airbeat-One im letzten Jahr mit 20.000 Gästen erstmals ausverkauft war, wurde für dieses Jahr das Kontigent an Tickets erhöht. Getreu den Vorbildern wie dem Ultra Music Festival, Tomorrowlandoder dem EDC wird auch 2015 wieder verstärkt auf das Bühnendesign wert gelegt. Die Mainstage war 2014 schon riesig, wird in diesem Jahr aber nochmals verdoppelt, und hat damit mehr Platz für spektakuläre Licht-, Laser-, Pyro- und LED-Effekte. Die Gäste erwartet eine Show die es so in Deutschland noch nicht gab,inklusive dem überragenden Höhenfeuerwerk Samstagnacht. Auch die anderen drei Floors werden technisch aufgerüstet, mehr Sound, Deko und Effekte und vor allem mehr Platz.

Erstmals werden alle Bühnen komplett an allen Festivaltagen ab Donnerstagabend offen sein und an allen Tagen hochkarätige Acts präsentieren

Das komplette Line Up

// MAINSTAGE
Afrojack, Alesso, Armin van Buuren, Axwell & Ingrosso, Dimitri Vegas & Like Mike, Fedde Le Grand, Martin Garrix, Nicky Romero, Steve Aoki, Zedd, Borgeous, Danny Avila, Deniz Koyu, Dimitri Vangelis & Wyman, Jewelz & Sparks, Kaaze, Lucas & Steve, Makj, Merzo, Moguai, Noize Generation, Ostblockschlampen, Otto Knows, Thomas Gold, Tujamo, Twoloud, Bankewitz, Patric la Funk, Volt & State

// MAINCIRCUS
Atmozfears, Audio-freq, Bass Modulators, Brennan Heart, Code Black, Coone, Cyber, Da Tweekaz, Deetox, Dark Pact, Frequencerz, Frontliner, Korsakoff, Neophyte, Psyko Punkz, Technoboy, The Prophet, Stephanie, Wildstylez, Zatox, Creek, Marten Bale, Slideout, Zodiac Riserz, hosted by MC Da Syndrome & MC Villain 

// TERMINAL
Robin Schulz, Oliver Heldens, Lexy & K-Paul, Aka Aka feat. Thalstroem live, A.N.A.L., Andrew Bennett, Bebetta, Danny Avila presents More, Drauf & Dran, Felix Jaehn, Format:B, Glanz & Ledwa, Gestört aber Geil, Hanne & Lore, Hochanstaendig, Holgi Star, Lexer, Nico Pusch, Oliver Schories, Rich vom Dorf, Sascha Braemer, Stefan Biniak, Soundplayerzz, Thomas Lizzara, Twopack, Wankelmut, Watermät, Zwette

// 2ND STAGE Astrix, Captain Hook, Liquid Soul, Bubble, Morten Granau, X- Noize, Phaxe, Coming Soon, Major 7, Time in Mo-tion, Ritmo, Interactive Noise, Audiomatic, Alter Nature, Mindwave, Fire Starter, DZP, Eco & Au.ge, Dottex, Dani Saki, Si-Moon, Monod, Synsoniq, Connexx, Cubixx, Anneli, Benzoo, Iovan, Feix, Arnox, Marcello Di, Soultool, Open Source, Johan, Matzen, Silence, KleySky, Schrittmacher, Syncron

Anreisen kann man mit dem Auto, dem Zug (Busshuttle vom Bahnhof Neustadt-Glewe bis zum Festivalgelände) oder ganz bequem mit einer der Bustouren (Feierreisen, Hardtours). Direkt neben dem Festivalgelände befindet sich das Camping-Areal mit Sanitäreinrichtungen. Im Ort gibt es diverse Einkaufsmöglichkeiten sowie mit dem Neustädter See einen großen Badesee. Das Festivalticket gibt es in Vorverkaufsstufe 5 für 89,- zzgl. VK-Gebühr. Die Vorverkaufsstufen 1-4 sind schon restlos ausverkauft. Alle Informationen sowie das komplette Line-up, Tickets für das gesamte Wochenende findet man auf: www.airbeat-one.de


Text: airbeat-one.de

Publiziert in Festival News

Das Pütnitz Festival 2014 findet auf einem ehemaligen russischen Militärflughafen statt. Eine riesige Mainstage, sowie fünf Sheltern werden euch mit den unterschiedlichsten Musik­richtungen versorgen, so dass für jeden was dabei ist.

Mit dabei sind dieses Jahr:

  • OSTBLOCK SCHL...PEN
  • Gestört aber Geil
  • Talstrasse 3-5
  • Stephan Bodzin
  • Marc Romboy
  • Super Flu
  • Andreas Henneberg / The Glitz
  • Nico Pusch
  • Hanne & Lore electrixx
  • Drauf & Dran
  • Match Hoffman
  • Glanz & Ledwa
  • Sokool
  • Tom Pusch
  • Carlo Ruetz
  • Daniel Boon
  • Jordan
  • S P R R V R
  • Luke Green
  • MicroDizko
  • DieVogelperpektive
  • Sud Bencer
  • Markus Klee
  • Mr. Schug
  • Kanzler &Wischnewski
  • Sebastian Kremer
  • Sebastian Bosch
  • De Kai
  • Dennis Beutler
  • Funksignal

u.v.m.

 

  • Zum Reinhören:

Quelle: Pütnitz Festival

Publiziert in Festival News

Alljährlich entsteht Ende Juni (2014: 26.06. bis 29.06.2014) in Mecklenburg, auf einem ehemaligen russischen Militärflugplatz, das größte Ferienlager der Republik. Vier Tage Ferienkommunismus ist das Motto der Fusion. Der Name ist Programm, und so erstreckt es sich von Musik unterschiedlichster Spielarten über Theater, Performance und Kino bis hin zu Installation, Interaktion und Kommunikation. So verschieden wie die Menschen, die sich hier zusammenfinden, ist das, was sie hier suchen und erleben.

Was sie vereint, ist die Freiheit, sein zu können wie sie sein wollen: Zwanglos und unkontrolliert. Fernab des Alltags entsteht für vier Tage eine Parallelgesellschaft der ganz speziellen Art. Im kollektiven Ausnahmezustand entfaltet sich an einem Ort ohne Zeit ein Karneval der Sinne, indem sich für uns alle die Sehnsucht nach einer besseren Welt spiegelt. Weil es aber keinen Ort nirgends gibt, wo die Menschen frei sind, ist es gerade die Vereinigung der FusionistInnen aller Länder und der Ferienkommunismus, der uns spüren lässt, dass wir mehr wollen, als das, was uns in diesem Leben geboten wird. Nämlich alles und zwar sofort !

Bisher sind 37 Bands für das Fusion Festival 2014 bestätigt:

Acollective, Alle Farben, Alte Sau, Black Pus, Den Sorte Skole, Der Dritte Raum, Dikanda, DJ Tennis, Dÿse, Electric Electric, Gabriel Ananda, Golden Kanine, James Pants, Jonas Wahrlich, Joney, Kali Mutsa, Larry & Barry Singh, Larry And Barry, Ma Valise, Meneo, New Burns, Pow!, Pulsar Trio, Rachengott, Schnaak, Scorpion Child, Sebo, Solomun, Steve Rachmad, The Oscillation, The Kyteman Orchestra, The Robocop Kraus, The Slackers, Till von Sein, Trouble Orchestra, Uone, Vic Ruggiero

Wo? Flugplatz 17248 Lärz, Deutschland
Erwartete Besucher: 58.000
Genres: Drum&Bass, Electro & Electronica, House, Techno, Hip Hop, Folk, Indie, Indie Pop, Indie Rock, Avantgarde Jazz, Jazz, Latin, Trance, Hardcore, Punk, Punkrock, Funk, Alternative Rock, Worldmusic & Ethno Pop, Reggae
Parken: kostenlos
Camping: kostenlos
Anfahrt: Bahn bis Bf. Neustrelitz -> Shuttle-Service (kostenpflichtig), Anreise mit der Deutschen Bahn

 

Quelle: fusion-festival.de, gig-guide.de

Publiziert in Festival News